27 September 2010

Flatstock Europe & Comicfestival

Am Freitag habe ich einfach mal um 15 Uhr Feierabend gemacht und bin nach St. Pauli gefahren. Im Rahmen des Reeperbahn Festivals gab es auch in diesem Jahr in Hamburg parallel diverse Ausstellungen zu sehen. Also lohnt es sich nicht nur hinsichtlich der vielen Bands sich das mal anzusehen.

Das Flatstock Europe 5 hat mich wieder sehr begeistert und inspiriert. Ich kam mit einigen der Künstler ins Gespräch, sie sind alle sehr offen. Die Arbeiten von Bernd Muss (Hamburg), Gary Houston (New York City), Michael Hacker (Wien), Lars P. Krause (Dresden) und Tara McPherson (San Francisco) haben mir besonders gefallen. Natürlich habe ich ein paar Siebdrucke gekauft und das Übersichtsbuch über die beteiligten Künstler »Squeegee! Die Siebdruck Bewegung«. Lesenswert!

Auf dem Comicfestival Hamburg No.4 habe ich auch einige Zeit verbracht. Es ist zwar nicht groß, aber es gibt soviel zu sehen und soviele Zeichner und Verlage, mit denen man sich austauschen kann. Habe mich mit jemandem unterhalten, der schon diverse 24 Stunden Comics gemacht hat. Bewundernswert! Eine lange Liste mit meinen Comicwünschen habe ich mitgenommen. Es sind vor allem Graphic Novels. Die Bücher hätte ich nicht schleppen wollen.

Im Portugiesenviertel gab es dann noch die Ausstellung »Rockers' Original«, eine Gruppenausstellung mit Originalen der führenden, internationalen Rockartkünstler. Allerdings frage ich mich warum jemand Reinzeichnungen auf Transparentpapier kaufen würde. Zeichnungen und Skizzen fände ich interessanter. »Feinkunst Krüger« ist eine nette kleine Galerie. Danach dann einen Galão und Pastel de Nata. Ein gelungener Nachmittag.

25 September 2010

Wildes Herz & Klare Kante

16-seitiges CD-Booklet und 6-seitiger Faltflyer im Wickelfalz für Charly Beutin. Die Fotos sind von Stefan Malzkorn, Martin Kath und ein paar von mir. Leider fiel uns nach dem Druck des Flyers noch ein Fehler im Text auf und er musste neu gedruckt werden. Sowas kann auch mal vorkommen, aber zum Glück sehr selten.

23 September 2010

Eine Muh, eine Mäh ...

Es ist noch nicht einmal richtig Herbst und schon finden wir wieder Marzipan und Lebkuchen in den Läden. Auch im Grafikdesign haben wir immer schon frühzeitig mit Weihnachten zu tun. Hier ist eine Anzeige aus dem neuen Programmheft des Planetariums zu sehen. Dem Astronauten habe ich ein paar Geschenke die in die Hand gedrückt. Wer die wohl bekommt?

20 September 2010

ROADY ... einfach plietsch

Flyer mit 6 Seiten für ein kleines norddeutsches Transportunternehmen. Feurige Farbwelt und Fotos von iStock. Das Corporate Design und einiges an Textarbeit kommt auch aus meiner Feder. Dann mal gutes Gelingen, Jungs!

15 September 2010

Pop-up

Bücher oder Karten mit Pop-up-Effekten fand ich schon immer klasse. Eines meiner liebsten Bücher ist z.B. »Leonardo da Vinci - Erfindungen eines Genies« von ars-edition.

In Koproduktion mit dem Designer Steve Yeates aus Toronto entstand spontan die Geburtstagskarte für eine Freundin. Steve hat die Form ausgearbeitet und ich die Illustration. Ein charmantes Unikat.
Mit dem Thema Pop-up werde ich mich weiter beschäftigen. Es gibt zahlreiche Bücher darüber und im Altonaer Museum findet am 30.11. der Workshop einer Papier-Ingenieurin statt.