19 August 2014

Hamburg, mein Hamburg!

 

Letzte Woche war ich in einer sehr schönen Veranstaltung im Planetarium Hamburg: »Hamburg, mein Hamburg«. Clemens von Ramin liest Texte mit Hamburg-Bezug – Klassisches, Humorvolles, Bewegendes. Natalie Böttcher begleitet ihn am Akkordeon oder Klavier. In der Kuppel gibt es dazu 360-Grad-Stadtansichten aus verschiedenen Epochen. Empfehlenswert!
Es findet momentan nur einmal im Monat statt. Tickets & Infos.

Im Stil einer Hamburg-Ansichtskarte habe ich dafür einen Flyer gestaltet. Einige der Fotos darauf sind auch von mir.

08 August 2014

Ein Schriftteppich

 
Es sieht wunderschön aus, aber ich kann es nicht lesen. Es ist deutsch und schon viele huntert Jahre alt. Die Kopie dieser Schrift aus dem 15. Jahrhundert, habe ich bei Lektorin Gesa Füßle gesehen. Sie arbeitet auch als Texterin, Autorin, Übersetzerin und transkribiert alte Handschriften. Ich finde das superspannend.
Kann man das irgendwo lernen ohne gleich mit einem Vollstudium zu starten? Es wäre doch schön durch Museen zu streifen und etwas mehr mit solchen alten Dokumenten anfangen zu können.

04 August 2014

Schwarze Löcher

 

»Schwarze Löcher – Monster im All« – hinter diesem reißerischen Titel verbirgt sich eine lehrreiche Wissens-Show mit fantastischen Bildern, die jetzt seit 2 Monaten im Planetarium Hamburg läuft.
Am 12. September gibt es ergänzend dazu noch einen interessanten Vortrag von Dr. Gillessen (Max Planck-Institut).
Eine schöne Optik für die Show zu finden war kein Problem, da das Bildmaterial so gut war. Hier sind Plakat, Einladung und Webbanner zu sehen.