16 August 2016

Kinderkram: Kreativ-Projekt

 
In den Ferien hab ich ein paar schöne kreative Projekttage mit den Kindern veranstaltet.
Morgens waren erstmal alle ganz heiß darauf Lose zu ziehen. Wir hatten 3 Kategorien vorbereitet: Auf einem Zettel stand ein Projekt, auf einem ein Stichwort und auf anderen Farben. Unter diesem Thema stand dann unser Tag. Zum Beispiel »Streichholzschachtel-Leporello – Tiere – Rot«. Natürlich mussten wir uns nicht so eng daran halten, aber es war ein roter Faden, der sehr anregend war.



An dem Tag an dem wir neben dem Projekt noch die Stichworte »Grün – Schnee« gezogen hatten, wollten wir grünes Eis essen oder nur grüne Sachen anziehen. Am »Tiere-Tag« waren wir noch mit Eseln spazieren, was dann gut zum Fotoprojekt an einem anderen Tag passte, und haben einen passenden Film gesehen (Rio).



Der Basteltisch wurde jeden Tag aufgeräumt und es kam nur das jeweils passende Material drauf. Wir waren im Flow und haben stundenlang gebastelt. Da das Wetter nicht so umwerfend war passte das sehr gut. Sonst hätten wir aber auch im Garten gewerkelt.
Die Kinder kamen auf tolle Ideen und wir haben uns gegenseitig inspiriert und unsere Werke bewundert. Zwischendurch haben wir einiges gegoogelt und gelernt.



An einem Tag haben wir eine Flaschenpost gemacht: Briefe geschrieben, kleine Geschenke mit in die Flasche (Armbänder, Federn und Muscheln) und sind dann zum Elbstrand gegangen und haben sie reingeworfen. Ob sie schon durch Hamburg durchgeschwommen sind oder noch an einem Schleusentor oder einer Buhne hängen? Wir sind sehr gespannt ob sich ein Finder meldet :-)

09 August 2016

Perseiden-Grafik

 
Für das Planetarium Hamburg gestalte ich jeden Monat eine Grafik, die dann im Hamburger Abendblatt erscheint. Dieses Mal ist es ein Panorama auf dem ihr gut erkennen könnt wo die Perseiden ihren Ursprung haben (das ist der Sternschnuppenschauer zwischen Perseus und Cassiopeia aka Himmels-W im August). Klickt auf das Bild um es zu vergrößern.
Die gestrichelten Linien sind Sommerdreieck und Herbstviereck. Aber lasst euch die Details lieber von den Experten erklären.
Ich wünsch euch viel Erfolg beim Schnuppengucken in den nächsten Tagen!